Der plötzliche Herztod

Oft ist er vermeidbar. Der plötzliche Herztod, der mit mehr als 100.000 Betroffenen eine der häufigsten Todesursachen in der Bundesrepublik außerhalb von Kliniken darstellt. Der Tod wird durch Kammerflimmern verursacht. Das bedeutet einen sofortigen Herz-Kreislauf-Stillstand für den Betroffenen.

Nach einem plötzlichen Herzversagen entstehen bereits nach drei bis fünf Minuten die ersten irreparablen Hirnschäden. Für ein schadensfreies Überleben bleiben nur wenige Minuten. Auch wenn der Notarzt und der Rettungsdienstes innerhalb der gesetzlichen Hilfsfrist von 10 Minuten vor Ort ist, können da schon dramatische Schäden entstanden sein. Eine schnelle Hilfe innerhalb des Zeitfensters von drei bis fünf Minuten, kann über Leben und Tod entscheiden. Deshalb ist es besonders wichtig, die Bevölkerung in den Maßnahmen der Reanimation zu schulen. Die Problematik, dass jeden Tag 274 Menschen in Deutschland am plötzlichen Herztod sterben, muss in das Bewusstsein der Menschen gerückt werden.

Die Sanitätsschule Mudrack nimmt sich der Aktion "Kampf dem Herztod" an, und wird ihren Beitrag dazu leisten.

Was können Sie tun?

Fragen Sie nicht ob Sie Fehler machen können, Sie begehen ein Fehler wenn Sie nichts tun. Beginnen Sie sofort mit der Herz-Lungen-Wiederbelebung und bringen Sie den Defibrillator zum Einsatz.

Um im Notfall richtig handeln zu können, frischen Sie Ihre Kenntnisse in Erster Hilfe auf. Wir helfen Ihnen gern dabei.

 

Frühdefibrillation durch den Laien

Frühdefibrillation, eine Maßnahme nicht nur für Mediziner. Der Stand der Technik erlaubt es auch „Laienhelfern“, im Kampf gegen den plötzlichen Herztod den lebensrettenden Stromstoß zu applizieren. Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass die Überlebenschancen bei einem plötzlichen Herztod stetig steigen, je früher die Defibrillation zum Einsatz kommt.

In unseren AED-Schulungen können Sie zum Einen, die Defibrillation mit einem Automatischen Externen Defibrillator (AED) erlernen und zum Anderen, Ängste, Hemmungen und Vorurteile gegenüber der Laiendefibrillation abbauen. Die Sanitätsschule Mudrack bietet Ihnen folgende Kurse:

Unser Ziel

Unser Ziel ist es, so viele Menschen wie möglich in Herz-Lungen-Wiederbelebung und Frühdefibrillation auszubilden. Denn den plötzlichen Herztod können wir nur vermeiden, wenn wirklich jedermann helfen kann.

AED-Standortservice, Beratung, Beschaffung, Schulung

Haben Sie sich für die Beschaffung eines Defibrillators (AED) entschieden, stehen wir Ihnen gern hilfreich zur Seite. Beratung, Beschaffung, Schulung und Service, Sie bekommen alles aus einer Hand. Auch wenn der AED bereits vorhanden ist, übernehmen wir gern den Service für Sie. Turnusmäßige Standortkontrolle, Überwachung der Verfallsdaten, Beschaffung und Austausch von AED-Zubehör.

Informationen zur automatisierten Defibrillation im Rahmen der betrieblichen Ersten Hilfe (Publikation der DGUV).

 

›zurück‹